ÜBER UNS

Sabine

Von der Edelstahlindustrie ins Pferdetraining

Nach meinem Wirtschaftsstudium und 25 Jahren Arbeitsleben in der Edelstahlbranche war es Zeit, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Nun lebe und arbeite ich mit Pferden. Zunächst in Deutschland mit Alex als mobile Trainer unter dem Namen WB Ranchhorses und nun in unserer Wahlheimat Andalusien, als Los Dos an der schönen Costa de la Luz.

Alex

Leben mit Pferden

Nachdem ich schon früh in meinem Leben viel Zeit auf dem Bauernhof verbracht habe, war der Grundstein für die Leidenschaft zu Tieren und zur Natur gelegt. Es dauerte bis 2005, bis ich dann mein Hobby zum Beruf machen konnte. Zwei Jahre lang habe ich auf der StoneHill Ranch in Oberösterreich als Foreman und Trailguide gearbeitet. 2008 habe ich mich mit meiner eigenen Guestranch Hacienda del Piero im Südburgenland selbständig gemacht. 10 Jahre später habe ich meinen Fokus mehr auf die Ausbildung von Pferd und Reiter gelegt und zusammen mit Sabine als WB Ranchhorses mehrere Jahre in Deutschland gearbeitet.

Nach den Erfahrungen mit der Hacienda del Piero und dem mobilen Training, freue ich mich hier in unserer Wahlheimat Andalusien beides (Ausbildung und Trailritte) miteinander kombinieren zu können.

WB Ranchhorses

4 Jahre haben wir in Deutschland als mobile Trainer gearbeitet. Wir haben unsere Arbeit auf verschiedenen, namhaften Pferdemessen vorgestellt und landesweit Kurse gegeben. Für uns war es eine wichtige und lehrreiche Zeit, in der wir viele großartige Pferd-Reiter-Paare kennenlernen und ein Stück auf ihrem Weg begleiten durften.

Los Dos

In den Süden hat es uns schon immer gezogen und nachdem  uns Manolo Camargo gefragt hat ob wir unsere Arbeit nicht von seinem Picadero aus machen wollen, sind wir nach einem Jahr Planung im Herbst 2019 an die Costa de la Luz gezogen. Unser Start ins neue Leben verlief deutlich anders als geplant: Ende November 2019 verstarb unser Freund und Geschäftspartner völlig unerwartet und wir waren auf uns allein gestellt. Zum eigentlichen Saisonstart im März 2020 erfasste die Coronapandemie Spanien mit allen Konsequenzen und Einschränkungen. Aber wir fühlen uns nach wie vor sehr wohl hier und werden mit unseren 7 Pferden weiter Ausritte und Unterricht anbieten. Wir sind sehr gespannt, welche Möglichkeiten sich noch für uns ergeben werden.